Der Rassestandard RR

 

Der Rhodesian Ridgeback ist gegenw√§rtig die einzige anerkannte Rasse, die dem s√ľdlichen Afrika entstammt. Seine Ahnen k√∂nnen zur√ľckverfolgt werden zur Kapkolonie, wo sie sich mit den Hunden der fr√ľhen Pioniere vermischten und mit den halbdomestizierten Hottentottenhunden, die einen R√ľckenkamm hatten. Meist in Gruppen von zwei oder drei Hunden jagend, war die urspr√ľngliche Aufgabe des Rhodesian Ridgeback, Gro√üwild, haupts√§chlich L√∂wen, aufzusp√ľren und mit gro√üer Behendigkeit am Stand zu halten, bis der J√§ger herangekommen war. Der Originalstandard, von F. R. Barnes 1922 in Bulawayo, Rhodesien aufgestellt, gr√ľndete auf dem Dalmatiner-Standard und wurde von der Kennel Union des S√ľdlichen Afrika 1926 anerkannt.

 

Das nebenstehende Foto zeigt den Veteranen Weltsieger 2010

die H√ľndin CH. Ntchwaidumela Audacia Minora

Breeder, Owner, Handling Sven-Uwe Hofstaedt