In Memoriam

Für immer in unseren Herzen.


Card image cap
Balou
Balou ist am 06.02.2002 bei Freunden von uns geboren. Er ist ein reinrassiger schwarzer Labrador allerdings ohne Papiere. Mit Balou habe ich mir 2002 meinen grossen Wunsch nach einem "echten" Hund erfüllt. Mein Traum war schon 2002 ein Rhodesian Ridgeback, aber nach dem Besuch bei einem Züchter dieser Rasse, viel Literatur über diese spezielle Rasse und dem Anspruch an mich, alles richtig zu machen, entschied ich mich hochschwanger und mit einer 1,5 Jahre alten Tochter gegen einen Ridgeback und für einen unkomplizierten "will to please" Hund. So kam es, dass ich mit der kleinen Johanna bei Freunden "nur mal gucken" wollte, als ihre schwarze Labrador Hündin Bashira Welpen bekam und fand uns in einer Wurfkiste zwischen 6 Labradorbabies wieder. Die waren so unglaublich süss... und ich reservierte mir noch am gleichen Tag den einzigen Rüden des Wurfes. Balou ist ein wunderbarer Familienhund! Er liebt seine Kinder, war nie nachtragend und hat mir jeden Fehler verziehen. Er ist immer unkompliziert, immer zu einem Spass aufgelegt und auch mit seinen 10,5 Jahren fit wie ein Turnschuh. Morgens wenn es mit Killarney zur Fahrradrunde geht muss ich ihn immer bremsen und nehme ihn nicht immer mit, auch wenn er sooo gerne möchte...
Mehr lesen
Card image cap
Faizah Killarney tom Etthewide
Faizah Killarney tom Etthewide ist am 21. Mai 2010 im F-Wurf im Kennel "tom Etthewide" der Familie Hohl in Scheeßel geboren. Sie ist die Tochter des erfolgreichen Rüden Abuya-Balou v.h. Masjesfles und der wunderschönen Hündin Bashira tom Etthewide, die mich bei meinem ersten Besuch so fasziniert hat. "Faizah" ist suaheli und bedeutet "siegreich". Killarney, wie sie von uns gerufen wird, ist eine von 5 Hündinnen und 3 Rüden, die an diesem Tag das Licht der Welt erblickten. Sie ist eine elegante, sehr entspannte und unerschrockene rotweizenfarbene Hündin, die mich im Alltag immer begleitet und durch ihre ruhige freundliche Art überall ein gern gesehener Gast ist. Sie ist freundlich mit Menschen und Kindern, anderen Hunden und all unseren "Kleintieren". Schon im Alter von 3 Wochen versprach ich den Züchtern, dass, wenn wir diesen Welpen bekämen, ich sie ein- zweimal ausstellen würde. Und so besuchten wir ab der 4. Lebenswoche dann einmal in der Woche "unseren" Welpen, obwohl eigentlich nie vor der 6. Woche entschieden wird, welcher Welpe es werden wird :) Was aus den 1-2 Shows geworden ist, finden Sie unter "News". Im Alter von 10 Wochen zog sie bei uns ein und machte von dem Moment an, das Leben auf ihre vorher nur aus Büchern bekannte Ridgebackart bunter...
Mehr lesen